Mittwoch, Februar 08, 2006

ISE Roundup

Hätte ich doch tatsächlich einen wichtigen Lieferanten vergessen. Mea Culpa!
* Danish Interpretation System (DIS-DK)
war natürlich auch auf der ISE vertreten und zeigte das digitale Infrarot Dolmetschsystem. Es entspricht und übertrifft die Anforderungen der IEC 61603-Part7 und ist daher mit Geräten anderen Herstellern voll kompatibel. Die Live Demonstration direkt neben Plasmadisplays und bei greller Standbeleuchtung, sonst ein Garant für Störungen und starkes Rauschen im Kopfhörer, war absolut überzeugend. Es war nicht das geringste Knistern zu hören! Da das System nicht nur "viele Kanäle bei Sprachqualität", also die klassische Dolmetschanwendung, sondern auch Stereoübertragungen in CD-Qualität bietet, steigen die Anwendungsmöglichkeiten.
P.S.
Für die Statistiker unter Ihnen: 10970 Besucher und 330 Aussteller sind ein neuer Rekord für die ISE. Gratulation & see you 2007 back in Amsterdam.


0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home