Montag, April 24, 2006

CRESTRON oder AMX

Erstmals sorry für die längere Abwesenheit. Andererseits wird man nur einmal zum ersten Mal Vater und daher hab ich mich in den letzten Wochen mehr auf meine Tochter Katharina konzentriert. An dieser Stelle auch vielen Dank für die lieben Grüße und Geschenke!

Zum Thema: AMX gegen CRESTRON, das war schon immer eine eigene Liga. Man stelle sich die Situation einmal in irgendeiner anderen Branche vor. Es gibt zwei Marktführer, die obwohl unterschiedlicher nicht sein können, sich seit seit Jahrzehnten (Crestron wird heuer 36 Jahre alt!) bekämpfen. Die beiden haben zusammen über 85% Weltmarktanteil bei Touchpanel Mediensteuerungen, die verbliebenen mikrigen 15% verteilten sich auf unzählige großteils nur lokal arbeitende Anbieter. Über viele Jahre waren die beiden auch ungefähr gleich groß.
So kann man sich ein Duopol vorstellen, wenn es dieses Wort überhaupt gibt.

Nachdem diese beiden also jahrelang Kopf an Kopf lagen, geschah eigenartiges. Während AMX seiner Rolle als Touchpanel Company treu blieb und mehr durch Zufall zu den MAX Medienservern kam (deren Entwickler brauchten damals ganz schnell einen finanziell potenten Partner und AMX braucht dringend News für die Aktionäre), ging CRESTRON voll in die Ofensive und brachte mit Quickmedia, iMedia, dem einzigartigen UPX-2 und nun ganz aktuell mit iLux und ADAGIO eine Fülle an neuen Produkten und Technologien auf den Markt. Dieser deutliche verbreiterte Marktauftritt wurde von vielen als riskant eingestuft und nicht wenige meinten, daß man damit seine ganze Idendität aufs Spiel setzt.
Nun wie ist es ausgegangen; wie steht es im Jahr 2006?

  • AMX wurde von der Börse genommen und an Duchossois Industries verkauft
  • CRESTRON ist und bleibt im Privatbesitz.
  • AMX hatte 2005 unter USD 90 Mio Umsatz
  • CRESTRON über USD 220 Mio.
Aus einem Kopf an Kopf Rennen wurde in den letzten Jahren ein klarer Marktführer und der heißt CRESTRON. So sind die Fakten. So, what's next fragen sich manche? Nun ja, ein Feinden/Mitbewerbern mangelt es ja nicht und daher sind die nächten Gegner schon klar am CRESTRON Radar zu erkennen. LUTRON und EXTRON heißen die beiden wichtigsten und sind ein gehöriges Stück größer wie CRESTRON. Oder sollte ich sagen: Beide sind DERZEIT ein gehöriges Stück größer als CRESTRON. ;-)

P.S. Wie Duchossois Industries seinen Aktionären die 315 Mio USD Investition (ja, AMX wurde um mehr als den dreifachen Jahresumsatz verkauft!!!) schmackhaft hat, wird nicht nur mir ein ewiges Rätsel bleiben.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home